Schweizerklub Finnland
Mitglied der ASO

 

 

Aktuelle Anlässe
Klubnotizen
Statuten
Jahresberichte

Protokolle der Jahresversammlung

Auslandschweizerrat
Kleinanzeigen
Links

Home

 

 

Jahresbericht 2015 des Präsidenten

Vielleicht unbemerkt von den meisten von uns: Es waren wohl noch nie so viele Schweizerinnen und Schweizer in Finnland wie dieses Jahr: Fast 4000 Turnerinnen und Turner aus der Schweiz haben die World Gymnaestrada in Helsinki besucht. Am «Swiss Evening» haben sie mit ihrer Show zweimal die Jäähalli gefüllt. Leider hatte es Petrus vermasselt, dass sich Finnland und Helsinki von ihrer schönsten Seite zeigen konnten. Es war die ganze Woche kalt und regnerisch. Trotzdem habe ich von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern nur Positives gehört. Ich warte auf das erste Neumitglied, welches es dank oder wegen der Gymnaestrada nach Finnland verschlagen hat.

Frühling

Traditionsgemäss starteten wir mit unserer Jahresversammlung und dem Racletteabend, zusammen mit den Sveitsin Ystävät Suomessa (SYS), ins neue Vereinsjahr. Die Kasse war im Lot und den Mitgliedern war wieder ein abwechslungsreiches Programm geboten worden.
Dieses Jahr wurden unsere beiden Frühlings-[...] durch einen «Alpenabend» zusammen mit den Österreichischen und Deutschen Freundschaftsvereinen sowie den SYS ergänzt.
Zusammen mit einer Gruppe von Sekundarlehrerinnen und Sekundarlehrern aus dem Kanton Solothurn besuchten wir das Designmuseum. In der Deutschen Bibliothek wurde uns das Sekundarschulsystem der Schweiz (bzw. des Kantons Solothurn) vorgestellt. Das hatte interessante Diskussionen zum Thema Bildung in den beiden Ländern zur Folge.
Der Besuch der Firma Vallila Interior war ebenfalls Teil unseres Frühlingsprogramms. Eine interessante Firmengeschichte, die Gründung erfolgte durch eine Schweizer Familie, in deren Händen die Firma noch heute ist. Die anschliessende Besichtigung gab uns einen guten Einblick in das Business von Interior Design und Textilien – was die meisten von uns nur von den Stoffabteilungen der Supermärkte kennen. Ich bin wahrscheinlich nicht der einzige, der sich durch diesen Besuch inspirieren liess.

Sommer

Der Sommer war geprägt von den 4000 rotgekleideten Turnerinnen und Turnern, welche während einer Woche in jeder Ecke der Stadt zu sehen waren.
Die Bundesfeier am 1. August konnte wieder bei schönem Sommerwetter draussen abgehalten werden.
Das RunFest hatten wir dieses Jahr zum ersten Mal im Programm: Fünf Läuferinnen und Läufer haben unter dem Namen «Schweizerklub Finnland» den Staffellauf absolviert. Mit dem 42. Rang von 270 Teams haben wir uns äusserst gut geschlagen.
Der Schweizer Autor Christian Gasser hatte uns seinen Roman «Rakkaus! (finnisch: Liebe)» in der Deutschen Bibliothek vorgestellt. Unterstützt wurde der Anlass auch von der Schweizerischen Botschaft in Finnland, der SYS, der Deutschen Bibliothek und der Deutschen Schule.

Herbst

Der Herbst liess dieses Jahr ja auf sich warten. Es war lange warm und vor allem trocken. Die Folgen davon hatten wir bei unserem Pilzausflug gespürt. Anstatt Pilze hatten wir vor allem Beeren in unseren Körben.
[...]. [...].
Zum ersten Mal seit vielen Jahren mussten wir die Jassmeisterschaften absagen: Wir hatten zu wenig Spielerinnen und Spieler.
Michael Herzig las am «Krimi Helsinki» aus seinen Büchern. Alle, die am Anlass teilnahmen, waren von seinen Krimis begeistert.

Winter

Fondueabend, Medienbörse und Lotto läuteten bei uns den Winter ein – nur hatte das der Winter nicht begriffen… Was solls: Das Fondue war gut und wir hatten wieder einen sehr angenehmen Abend.
Die Kinderweihnachten waren dieses Jahr ein bisschen weniger besucht. Der Samichlaus konnte uns darum wieder in der heimeligen Krypta besuchen, nachdem uns die Zauberin zum Staunen gebracht hatte.

Und dann noch dies ...

Der Auslandschweizerrat hatte wieder zweimal getagt. Unser Vertreter Simon Riesen ist jedes Mal mit einem interessanten Bericht zurückgekommen. Ich empfehle euch, gelegentlich einen Blick auf die Webseite der Auslandschweizerorganisation zu werfen (www.aso.ch).
Die Jassabende werden seit einem Jahr über Doodle organisiert. Das scheint soweit ganz gut zu klappen.
Nach einer kurzen Pause war der Lesekreis dieses Jahr wieder sehr aktiv. Wir waren zu Gast in der Deutschen Bibliothek.

In eigener Sache

Wir hatten dieses Jahr also wieder viele verschiedene Anlässe im Programm – für jeden Geschmack etwas. Es lohnt sich also, die Klubnotizen genau zu lesen und regelmässig unsere Webpage zu besuchen.
Ich möchte mich bei allen Mitgliedern für das Interesse an den Anlässen bedanken. Wir freuen uns immer über neue Ideen und Rückmeldungen – positiv wie negativ.
Ebenfalls bedanken möchte ich mich bei meinen Vorstandskolleginnen und -kollegen, den Sveitsin Ystävät Suomessa sowie bei der Schweizerischen Botschaft: Dank ihrer Hilfe können wir immer wieder spannende, interessante, unterhaltsame kleine und grosse Anlässe auf die Beine stellen.

Ich freue mich auf ein abwechslungsreiches Vereinsjahr 2016!

Jürg Kuhn,
Präsident Schweizerklub Finnland

nach oben

letztes update: 6.3.2016