Schweizerklub Finnland
Mitglied der ASO

 

 

Aktuelle Anlässe
Klubnotizen
Statuten
Jahresberichte

Protokolle der Jahresversammlung

Auslandschweizerrat
Kleinanzeigen
Links

Home

 

 

Jahresbericht 2012 des Präsidenten

Mein erstes Klubjahr als Präsident ist bereits hinter uns. Wir hatten wie gewohnt drei Vorstandssitzungen, 4 grosse und viele kleinere Anlässe, die im Grossen und Ganzen recht gut besucht waren. Das Angebot findet also Anklang.

Raclette – 1. August – Fondue – Kinderweihnachten

Das Vereinsjahr beginnt jeweils mit dem Racletteabend zusammen mit den Sveitsin Ystävät Suomessa (SYS). Dieser Anlass markiert gewissermassen auch das Ende des Winters. Dieses Jahr hatten wir zum ersten Mal eine «Bücher- und Medienbörse». Die Mitglieder hatten die Möglichkeit, Bücher, CDs usw. zu verkaufen beziehungsweise zu kaufen. Sehr viele Vereinsmitglieder hatten davon Gebrauch gemacht.

Wetterglück hatten wir am 1. August in einem sonst eher durchzogenen Sommer. Über hundert Mitglieder und Gäste hatten die Nationalfeier im Käpylän Työväentalo besucht. Ob es die letzte Feier mit Servelats und Bratwürsten aus der Schweiz war? Der Lieferant hat diesen Dienst an den Schweizer Vertretungen im Ausland eingestellt. Wir sind natürlich auf der Suche nach Alternativen.

Für den Vorstand ist der Fondueabend der anstrengendste Anlass: Alle werden in der Küche gebraucht, damit auch alle Fondues mehr oder weniger gleichzeitig fertig werden – und anschliessend zum grossen Abwasch.

An den Kinderweihnachten waren wir dieses Jahr über 50 Kinder und Erwachsene. Der Zauberer brachte die Kinder (und auch die Erwachsenen) zum Staunen. Beim Samichlaus waren die Kinder dann ein bisschen ruhiger. Wahrscheinlich ein bisschen ängstlich. Man weiss halt doch nie so genau …

Minigolf – [...] – Jassabende – Jassmeisterschaften – Bücherkreis

Das Minigolfturnier war unser erster Anlass im Vereinsjahr. An einem zwar sonnigen, aber kalten und windigen Samstag Anfang Mai haben sich einige zum Minigolfen im Kaivo­puisto getroffen.

[...]. [...].

Ein kleines Grüppchen trifft sich im Winterhalbjahr regelmässig zum Jassen. Dieses Jahr haben wir es mit einem Jasskurs versucht, um versteckte Talente zu entdecken. Der Zulauf war leider unter unseren Erwartungen. Somit wird es sich wohl auch in Zukunft um ein kleines Grüppchen handeln. An den Jassmeisterschaften waren dann 8 Jasserinnen und Jasser gemeldet. Ruedi Remund darf sich ein Jahr lang «Jasskönig» nennen.

Mit dem «Bücherkreis» haben wir dieses Jahr etwas Neues versucht, was auf Anhieb sehr erfolgreich war: Die Lesefreudigen unter uns treffen sich regelmässig um über Bücher von Schweizer Autorinnen und Autoren zu diskutieren. Das erste Buch war «Das grüne Seidentuch» von Marcella Meier.

Ausserordentliche Anlässe

Im Mai hatten wir die Gelegenheit, Näheres über die Arbeit eines Gemeindepräsidenten einer kleinen Schweizer Gemeinde zu erfahren.

Alle vier Jahre treffen sich die Parlamentarier der Schweiz, Finnlands, Österreichs und Deutschlands zu einem Fussballturnier. Die Initiative kam Anfang der siebziger Jahre aus Finnland: Die Parlamentarier hatten damals auf verschiedenen Wegen versucht, informelle Beziehungen mit dem Westen aufzubauen. 2012 wurde das Turnier in Tampere organisiert. Eine kleine Delegation von unserem Klub hat die Parlamentarier angefeuert. Offenbar jedoch nicht stark genug. Die Schweizer mussten sich von den anderen Mannschaften geschlagen geben.

In eigener Sache

Ich möchte mich an dieser Stelle bei meinem Vorgänger Simon Riesen für die gute Arbeit in den letzten zehn Jahren bedanken. Ich greife regelmässig und gerne auf seine Vorarbeiten zurück.

Wir haben im letzten Jahr kleine Änderungen versucht. Eine davon ist, dass wir für gewisse Anlässe Vorausbezahlung eingeführt haben, um uns am Anlass nicht noch um die Kasse kümmern zu müssen. Es hat soweit ganz gut geklappt.

Generell vereinfacht es uns die Arbeit, wenn sich die Mitglieder innerhalb der Anmeldefristen für die Anlässe anmelden, da wir bei unseren Lieferanten auch rechtzeitig die Bestellungen aufgeben müssen.

Ebenfalls bedanken möchte ich mich bei meinen Kolleginnen und Kollegen vom Vorstand, die viel Zeit in die Organisation und Durchführung der Anlässe, Klub­notizen etc. stecken.

Ich freue mich auf ein interessantes Vereinsjahr 2013.

Euer Präsident,
Jürg Kuhn

nach oben

letztes update: 28.9.2013