Schweizerklub Finnland
Mitglied der ASO

 

 

Aktuelle Anlässe
Klubnotizen
Statuten
Jahresberichte

Protokolle der Jahresversammlung

Auslandschweizerrat
Kleinanzeigen
Links

Home

 

 

Jahresbericht 2008 des Präsidenten

Auch im vergangenen Jahr konnte der Schweizerklub ein abwechslungsreiches und gut besuchtes Programm anbieten. Der bestbesuchte Anlasse war wie üblich der 1. August in Käpylä, an dem wieder über 100 Personen teilnahmen. Es ist erfreulich zu sehen, dass sich an den Anlässen Mitglieder aus allen Alterskategorien zeigen, was sicher auch etwas über die Lebhaftigkeit des Vereins aussagt.

Anschliessend an die leider bescheiden besuchte Jahresversammlung organisierten wir den schon traditionell gewordenen Raclette-Abend zusammen mit Sveitsin Ystävät Suomessa (SYS), an dem gut 40 Personen teilnahmen. [...]. [...].

Für die Jassfreunde organisierten wir vier Jassabende im Januar, März, Oktober und November. An den Jassmeisterschaften vom 19. April nahmen 8 begeisterte Spieler teil. Die ersten Plätze belegten Jürg Kuhn, vor Calle Sahlberg und Carin Sahlberg als Dritte.

Als besonderen Leckerbissen organisierten wir im August einen Kulturausflug nach Kotka. Michael Baumberger, der in Kotka das Kulturzentrum “Mylly” leitet, begrüsste unsere Gruppe aus Helsinki und zwei Mitglieder aus Kotka zu einem Besuch im Schiffahrtsmuseum “Vellamo” mit anschliessender kurzer Stadtführung und einem abschliessenden Raclette-Essen im “Mylly”.

Der Fondueabend im Gemeindesaal der deutschen Kirche wurde dieses Jahr mit Hilfe von Michael Brunner gestaltet, welcher den Käse, sowie weitere Delikatessen aus der Schweiz spendiert hat. Nach dem Fondue wurde eifrig Lotto gespielt, um die Kinderweihnachten zu finanzieren.

Die Klub- und Kinderweihnachten vom 13. Dezember erfreuten sich wiederum grosser Beliebtheit und konnten 20 Kinder in Begleitung ihrer Eltern oder Grosseltern dazu motivieren, den Samichlaus in der Krypta der deutschen Kirche zu besuchen. Marc Baumann und Andreas sorgten mit ihren Zaubertricks wiederum für Staunen bei Gross und Klein.

Speziell für Familien mit Kindern organisierten wir zudem ein Ostereiersuchen im März und ein Vappufest, wozu wir wiederum bei der Familie Neumayer eingeladen wurden.

Der geplante Winter- und Schwimmplausch in Pirkkola musste leider wegen mangelnder Beteiligung abgesagt werden. Auch der im Herbst 2007 ins Leben gerufene Cercle Francophone, ein Forum für Französisch Sprechende, wurde nur von einzelnen Mitgliedern besucht. Daher werden wir diese Anlässe 2009 voraussichtlich nicht anbieten. Die Mehrsprachigkeit des Klubs versuchen wir in Zukunft mit andern Mitteln, zum Beispiel [...], hervorzuheben.

Die Klubnotizen erschienen im vergangenen Klubjahr 3-mal. Nebst den Klubnotizen informiert die Internetseite http://www.schweizerklub.chfin.net/ über unsere Aktivitäten. Zudem versenden wir monatlich eine E-Mail über kommende Anlässe des Klubs, sowie über verschiedene kulturelle und sportliche Anlässe, welche im Bezug zur Schweiz stehen.

Der Vorstand tagte 3-mal, jeweils einige Wochen vor Erscheinen der Klubnotizen. Hinzu kam natürlich die übliche Kommunikation via E-Mail und Telefon. An der kommenden Jahresversammlung werden sich sämtliche Vorstandsmitglieder für ein weiteres Jahr zur Verfügung stellen.

Der Vorstand hat beschlossen, der Jahresversammlung eine Anpassung des Mitgliederbeitrages auf 15 Euro für Einzel- und 20 Euro für Familienmitglieder vorzuschlagen.

Ich bedanke mich im Namen des Vorstandes bei allen Mitgliedern, welche stets aktiv am Klubleben teilnehmen sowie bei allen Helferinnen und Helfern, die unsere Anlässe erst möglich machen.

Simon Riesen

nach oben

letztes update: 28.9.2013